„Ach, nichts …“ – Warum wir manchmal schweigen · "Ach, nichts ..." – Warum wir manchmal schweigen (#3: Eltern)

Künstlerin Anne Pretzsch und die Journalistin Gina Enslin.
ARD Kultur

"Ach, nichts ..." – Warum wir manchmal schweigen (#3: Eltern)

„Ach, nichts …“ – Warum wir manchmal schweigen · 01.12.2022 · 42 Min.
Künstlerin Anne Pretzsch und die Journalistin Gina Enslin.

Wie regelmäßig sagt ihr euren Eltern, dass ihr sie liebt? Wie ehrlich redet ihr mit ihnen über eure Gefühle und euer Verhältnis zueinander? Wir sprechen mit der Autorin und Journalistin Dilek Güngör. Ihr Roman "Vater und ich" war 2021 für den Deutschen Buchpreis nominiert und thematisiert sehr eindrücklich das Schweigen zwischen Vater und Tochter. Gemeinsam versuchen Anne und Gina zu verstehen, wie sich das Schweigen zwischen Eltern und Kind anfühlt, in einer Beziehung, die wir uns nicht aussuchen können - und warum es manchmal auch gar keinen Grund für die unausgesprochenen Worte gibt. Erinnert ihr euch an eigene "Ach, nichts"-Momente, in denen ihr reden wolltet, aber geschwiegen habt? Schreibt uns an achnichts@ndr.de.