Menschen versammeln sich zum Gedenken an die Opfer und die Folgen der Reichspogromnacht vom 9. November 1938 auf dem Jüdischen Friedhof in Bautzen
MDR AKTUELL

Antisemitismus in Sachsen: Wie eine Jüdin Leipzig erlebt

Das Beste vom Morgen · 21.03.2024 · 4 Min.
Menschen versammeln sich zum Gedenken an die Opfer und die Folgen der Reichspogromnacht vom 9. November 1938 auf dem Jüdischen Friedhof in Bautzen
Erscheinungsdatum
21.03.2024
Rubrik
Sender
Podcast

In Sachsen gibt es deutlich mehr antisemitische Straftaten. Laut Innenministerium stiegen die Zahl im vergangenen Jahr um mehr als 60 Prozent. Eine Jüdin aus Leipzig erzählt, was das für sie im Alltag bedeutet.