Oksana (r) aus Saporischschja und Lubmila (stehend) aus Odessa warten mit ihren Kindern im Ankunftszentrum Dresden für geflüchtete Menschen aus der Ukraine in der Messe. In dem Ankunftszentrum bekommen die Menschen Informationen, Beratung, medizinische Hilfe und kurzzeitige Übernachtungsmöglichkeiten.
MDR AKTUELL

Keine ukrainischen Geflüchteten mehr nach Sachsen

Das Beste vom Morgen · 02.08.2022 · 4 Min.
Oksana (r) aus Saporischschja und Lubmila (stehend) aus Odessa warten mit ihren Kindern im Ankunftszentrum Dresden für geflüchtete Menschen aus der Ukraine in der Messe. In dem Ankunftszentrum bekommen die Menschen Informationen, Beratung, medizinische Hilfe und kurzzeitige Übernachtungsmöglichkeiten.
Erscheinungsdatum
02.08.2022
Rubrik
Sender
Sendung

Der Bund schickt – bis auf wenige Ausnahmen – keine geflüchteten Menschen aus der Ukraine mehr nach Sachsen oder Sachsen-Anhalt. Sie werden jetzt auf andere Bundesländer verteilt. Hier erklären wir, warum das so ist.