03.11.1989: Sprecher der Aktuellen Kamera entschuldigt sich bei Zuschauern des DDR-Fernsehens
Bayern 2

03.11.1989: Sprecher der Aktuellen Kamera entschuldigt sich bei Zuschauern des DDR-Fernsehens

Das Kalenderblatt · 03.11.2022 · 4 Min.
03.11.1989: Sprecher der Aktuellen Kamera entschuldigt sich bei Zuschauern des DDR-Fernsehens
Erscheinungsdatum
03.11.2022
Rubrik
Sender
Podcast

Parteipolitische Sichtweisen weitertragen, aber bloß keine kritische Berichterstattung, so gängeln Regime ihre Medien. In der DDR war es nicht anders. Was die Journalistinnen und Journalisten der Aktuellen Kamera berichten durften und sollten, bestimmte nicht die Redaktionskonferenz, sondern weitgehend die SED.