Eko Fresh: "Ausländer hatten im Deutschrap nichts zu suchen"
hr

Eko Fresh: "Ausländer hatten im Deutschrap nichts zu suchen"

Deutschrap ideal · 03.08.2023 · 74 Min.
Eko Fresh: "Ausländer hatten im Deutschrap nichts zu suchen"
Erscheinungsdatum
03.08.2023
Rubrik
Sender
Podcast

Er hat die Entwicklung der deutschen Rapmusik geprägt wie kaum ein anderer: Eko Fresh. Simon hat den "Gheddo Chef" zum Interview über die Höhen und Tiefen seiner Karriere getroffen. Es geht darum, wie er die "German Dream"-Zeit damals erlebte, warum sie als Member Außenseiter im Rapbusiness waren und wie der Beef mit Kool Savas in seine Karriere grätschte. Als Sohn türkischer Einwanderer hat Eko Fresh mit den Herausforderungen des Migrantendaseins gekämpft: Existenzängste, gesellschaftliche Missstände und Rassismus. Er erzählt, wie er sich heute als Vorbild für Gerechtigkeit einsetzt. Im Interview gibt er außerdem preis, warum ein Kollabo-Album mit Bushido nie zustande kam und warum er trotzdem stolz ist, als Songwriter für ihn gearbeitet zu haben. Eko betont zudem seine Unterstützung für die Vielfalt in der Hip-Hop-Szene und gibt exklusive News zu seinem neuen Album und einer kommenden Geschäftsidee.