Dino Paris & der Chor der Finsternis © radioeins/Jochen Saupe
radioeins

Robert Stadlober

Hörbar Rust · 30.06.2024 · 83 Min.
Dino Paris & der Chor der Finsternis © radioeins/Jochen Saupe
Erscheinungsdatum
30.06.2024
Rubrik
Sender
Podcast

Was wäre, wenn? Es ist ein Jammer, dass wir nie erfahren werden, wie unser Leben verlaufen wäre, hätten wir andere Richtungen eingeschlagen oder uns an bestimmten Punkten anders entschieden. Vielleicht stellt sich unser heutiger Gast diese Frage nie, wir haken da gleich mal nach. Sein Leben jedenfalls verlief früh in sehr hohem Tempo. 1982 begann es in Friesach, Kärnten, dort kam Robert Stadlober als Sohn einer Westberlinerin und eines Österreichers zur Welt. In West-Berlin wuchs er schließlich auf, machte früh Synchron, stand früh vor der Kamera und wurde früh sehr bekannt: durch Filme wie "Sonnenallee" oder "Crazy". Crazy sowieso alles, all die Fans, keine Schule mehr, dafür Hotels und bestimmt auch viele wilde Partys. Das war sozusagen der Start. Seitdem arbeitet Robert Stadlober recht beständig als Schauspieler, Sprecher und Musiker. Der Vater zweier Töchter lebt heute mit seiner Familie in Wien, besucht seine alte Heimat aber gerade, um 2 neue Projekte zu präsentieren. Playlist Quincy Jones - Turn on the Action Tom Petty & The Heartbreakers - Even the Losers Roxette - Joyride Lassie Singers - Uneingeladene Gefühle Aztec Camera - All I Need Is Everthing Joan as a Police Woman - To Be Loved Teenage Fanclub - I'm in Love Lemon Twigs - Golden Years | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.