Der vor kurzem entdeckte Komet Lovejoy (M) ist am 22.12.2011 in der Dämmerung am Horizont Weihnachtsgeschenk für Astronomie-Fans von der Paranal-Observatorium der ESO in Chile aus zu sehen. Der Himmelskörper habe unerwartet seine Passage an der Sonne überlebt, wie die Europäische Südsternwarte (Eso) mitteilte. Sichtbar sei der Komet allerdings nur von der Südhalbkugel aus. Sein heller Schweif ist mehrere Millionen Kilometer lang und besteht aus Staubpartikeln, die vom Sonnenwind davongetrieben werden. Foto: Gabriel Brammer/ESO dpa (zu dpa 1257 am 27.12.2011) ++
Deutschlandfunk

Vor 60 Jahren - Die Europäische Südsternwarte wird gegründet

Kalenderblatt - Deutschlandfunk · 05.10.2022 · 5 Min.
Der vor kurzem entdeckte Komet Lovejoy (M) ist am 22.12.2011 in der Dämmerung am Horizont Weihnachtsgeschenk für Astronomie-Fans von der Paranal-Observatorium der ESO in Chile aus zu sehen. Der Himmelskörper habe unerwartet seine Passage an der Sonne überlebt, wie die Europäische Südsternwarte (Eso) mitteilte. Sichtbar sei der Komet allerdings nur von der Südhalbkugel aus. Sein heller Schweif ist mehrere Millionen Kilometer lang und besteht aus Staubpartikeln, die vom Sonnenwind davongetrieben werden. Foto: Gabriel Brammer/ESO dpa (zu dpa 1257 am 27.12.2011) ++
Erscheinungsdatum
05.10.2022
Rubrik
Sender
Sendung

Neben den Weltraumteleskopen Hubble und James Webb gibt es auf der Erde Instrumente, die noch viel scharfsichtiger ins Universum blicken. Zu den besten Observatorien weltweit zählt die vor 60 Jahren gegründete Europäische Südsternwarte ESO in Chile. Von Dirk Lorenzen