Fernando Zóbel: El rio IV (Der Fluss IV)
SWR Kultur

Abstrakte spanische Kunst gegen das Franco-Regime im Ludwig Museum Koblenz

Kultur aktuell · 04.09.2023 · 4 Min.
Fernando Zóbel: El rio IV (Der Fluss IV)
Erscheinungsdatum
04.09.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Der spanische Künstler Fernando Zóbel (1924-1984) gründete in der kleinen spanischen Stadt Cuenca im Jahr 1966 das "Museo de Arte Abstracto Espanol". In diesem Museum versammelte er abstrakte Künstler, die sich gegen die Diktatur Francisco Francos stellten. Antonì Tàpies oder Antonio Saura zum Beispiel. Innerhalb von Spanien wurden diese Künstler damals kaum gewürdigt, weil es keine Museen gab. So stehen in der Koblenzer Schau nun nicht nur die abstrakten Werke im Vordergrund, sondern sie vermittelt auch die Bedeutung dieses kleinen besonderen Museums in der spanischen Provinz, das heute in der Kunstszene als "Keimzelle der Demokratie" in Spanien gilt.