2000 Menschen folgen einem Aufruf der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Berlin und Brandenburg und nehmen an einer pro-israelischen Solidaritaetskundgebung auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor im Berliner Bezirk Mitte teil
SWR Kultur

Kulturwissenschaftlerin Stella Leder: "Der Kulturbetrieb unterschätzt den Antisemitismus"

Kultur aktuell · 10.10.2023 · 8 Min.
2000 Menschen folgen einem Aufruf der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Berlin und Brandenburg und nehmen an einer pro-israelischen Solidaritaetskundgebung auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor im Berliner Bezirk Mitte teil
Erscheinungsdatum
10.10.2023
Rubrik
Sender
Sendung

"Man sieht ganz klar, dass es es in der Kunst- und Kulturszene ein gefestigtes antiisraelisches Ressentiment gibt", sagt die Kulturwissenschaftlerin Stella Leder im Gespräch mit SWR2.