Wiebke Porombka
SWR Kultur

Gute und schlechte Texte - Eine Klagenfurt-Bilanz

lesenswert Magazin · 30.06.2019 · 10 Min.
Wiebke Porombka
Erscheinungsdatum
30.06.2019
Rubrik
Sender
Sendung

Der Siegertext von Birgit Birnbacher war für Wibke Porombka zugleich auch die größte Überraschung. Der Text beschreibe die sukzessive Prekarisierung unseres Lebens, die man aber gar nicht bemerke, auch wenn selbst drinstecke. Ein stiller Text, meint Wibke Porombka, der zugleich viele kunstvoll eingebaute literarische Verweise enthalte. Geärgert hat sich Wiebke Porombka über den Text von Martin Beyer, der das Schicksal der Geschwister Scholl instrumentalisiere und der in der Jury auch zu Recht kritisiert worden sei. Dagegen überzeugend fand Porombka den Text von Katharina Schultens. Diesen Ausschnitt aus einem geplanten Roman würde sie gerne weiterlesen.