Friedrich Engels und Karl Marx mit Jenny, Laura et Eleanor in einer nachkolorierten, bearbeiteten Form.
Deutschlandfunk Kultur

Heather Brown: "Geschlecht und Familie bei Marx" - Ohne Frauen keine Revolution

Sein und Streit - Das Philosophiemagazin | 14.02.2021 | 8 Min.
Friedrich Engels und Karl Marx mit Jenny, Laura et Eleanor in einer nachkolorierten, bearbeiteten Form.

Karl Marx' Schriften gehören nicht gerade zum Kanon feministischer Literatur. Sein Denken sei geschlechtsblind und blende weibliche Sorgearbeit aus, lautet der Vorwurf. Das stimmt so nicht, meint die Politikwissenschaftlerin Heather Brown. Von Andrea Roedig www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/02/14/heather_brown_geschlecht_und_familie_bei_marx_ohne_drk_20210214_1330_ce300509.mp3

Empfohlene Inhalte