Stanisław Shlomo Szmajzner (l) und Gustav Wagner (r) 1978 auf der Polizeistation in São Paulo, Auszug aus historischem Filmmaterial aus dem Privatarchiv von Stanisław Szmajzner.
NDR Info

Im Wahn (5/5)

Shlomo – Der Goldschmied und der Nazi · 27.01.2023 · 35 Min.
Stanisław Shlomo Szmajzner (l) und Gustav Wagner (r) 1978 auf der Polizeistation in São Paulo, Auszug aus historischem Filmmaterial aus dem Privatarchiv von Stanisław Szmajzner.
Erscheinungsdatum
27.01.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Der letzte Tag im Leben Gustav Wagners. Die Ermittlungsakte der Polizei zum Tode Wagners gibt einen Hinweis auf das, was geschehen ist – und wer noch mehr darüber wissen könnte. Ein alter Kriminalpolizist, der als erster die Leiche Wagners in Augenschein nahm, schildert seine Beobachtungen. Ein Landarbeiter sah Wagner als letzter noch lebend, berichtet hier erstmals von dessen letzten Minuten. Unten am Tor seien Juden, habe Wagner gerufen, schildert der Landarbeiter. „Nimm das Gewehr und erschieß sie.“ Dann geht Wagner ins Haus. Kurz darauf ist er tot. Hat Wagner sich selbst gerichtet? Shlomo – Der Goldschmied und der Nazi. Podcast von Antonius Kempmann und Martin Kaul mit Johannes Nichelmann und Janis Gebhardt. Alle fünf Folgen gibt es in der ARD Audiothek. Die dreiteilige TV-Doku „Shlomo - Der Goldschmied und der Nazi“ könnt Ihr Euch in der ARD Mediathek ansehen. https://1.ard.de/shlomo-der-goldschmied-und-der-nazi Mehr Infos unter www.ndr.de/shlomo. Mit Katja Danowski, Nina Schwabe, Oda Thormeyer, Achim Buch, Ulrich Gebauer, Jens Harzer, Kai Hufnagel, Michael Wittenborn. Technische Realisation: Christian Alpen und Angelika Körber. Interviewaufnahmen: Willem Konrad. Musik: Isola Music. Regie: Matthias Kapohl. Redaktion: Ulrike Toma und Christine Adelhardt. Eine Produktion von NDR, WDR und Studio Jot. 2023. Noch mehr spannende und gut recherchierte Dokumentationen zum Hören findet Ihr in der ARD-Audiothek! Ein Beispiel: „Der Schuss von Porz – Ein Politiker drückt hab“. Da geht es um einen Rentner, der völlig unvermittelt auf eine Gruppe Jugendlicher schießt. Für das Gericht stellt sich später die Frage, ob die Tat rassistisch motiviert war. Und: bei „Deep Doku“ hört Ihr jeden Mittwoch eine wahre Geschichte aus Berlin und der Welt. Da geht’s bspw. in einer Folge um die vergessene Geschichte von Menschen, die in den 50er Jahren willkürlich vom sowjetischen Militärtribunal entführt und zum Teil getötet wurden. „Deep Doku“ und „Der Schuss von Porz“ – beide Podcasts in der ARD Audiothek. Podcast Tipps: Deep Doku: https://www.ardaudiothek.de/sendung/deep-doku/10731189/ Der Schuss von Porz - Ein Politiker drückt ab https://www.ardaudiothek.de/sendung/der-schuss-von-porz-ein-politiker-drueckt-ab/10599197/