Christoph Butterwegge, Armutsforscher, aufgenommen am 07.03.2012 während der ARD-Talksendung «Anne Will»
SWR Aktuell

Armutsforscher kritisiert Bürgergeld-Reform: "Nach unten treten, um die oben zu schonen"

SWR Aktuell im Gespräch · 08.07.2024 · 6 Min.
Christoph Butterwegge, Armutsforscher, aufgenommen am 07.03.2012 während der ARD-Talksendung «Anne Will»
Erscheinungsdatum
08.07.2024
Rubrik
Sender
Podcast

Die Bundesregierung verschärft die Regeln fürs Bürgergeld, damit sich mehr Menschen eine Arbeit suchen. Das ist zumindest das Ziel der Reform, auf die sich Bundeskanzler Scholz, Wirtschaftsminister Habeck und Finanzminister Lindner bei einer sehr langen nächtlichen Sitzung geeinigt haben. Die FDP ist zufrieden, SPD und Grüne eher weniger. Der Armutsforscher Christoph Butterwegge erklärt im Gespräch mit SWR-Aktuell-Moderator Jonathan Hadem, warum er die Änderungen für bedenklich hält.