Auf einem Schild wird auf die Notaufnahme eines Krankenhauses hingewiesen.
SWR Aktuell

Kinderärzte: Notdienst-Gebühr ist ein "Diskussionsanstoß"

SWR Aktuell im Gespräch · 07.08.2023 · 7 Min.
Auf einem Schild wird auf die Notaufnahme eines Krankenhauses hingewiesen.
Erscheinungsdatum
07.08.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Eltern, die in nicht-dringenden Fällen mit ihren Kindern den Notdienst beanspruchen, sollen dafür eine Gebühr zahlen - das ist die Forderung des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte. Damit hat Verbandspräsident Thomas Fischbach eine große Diskussion ausgelöst. Gesundheitsministerium, Krankenhausgesellschaft und der Spitzenverband der Krankenkassen haben sich dagegen ausgesprochen, Eltern zur Kasse zu bitten. Der Sprecher des baden-württembergischen Landesverbandes der Kinder- und Jugendärzte, Till Reckert, unterstützt seinen Verbandspräsidenten trotzdem. Überfüllte Notaufnahmestellen, in denen die echten Notfälle untergehen könnten, seien ein großes Problem. Eine Eigenbeteiligung sei da zwar "keine ideale Lösung", sie könnte die Situation aber etwas verbessern und sei ein "Diskussionsanstoß". Welche Gründe es für die überfüllten Notaufnahmen gibt, erklärt Reckert im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Petra Waldvogel.