Zwei Geldscheine werden übergeben: Betrugsmasche auf rheinhessischen Straßen - Darauf sollten Autofahrer achten
SWR Aktuell

Korruptionsvorwurf gegen Bystron (AfD): EU-Parlament prüft russischen Einfluss

SWR Aktuell im Gespräch · 10.04.2024 · 5 Min.
Zwei Geldscheine werden übergeben: Betrugsmasche auf rheinhessischen Straßen - Darauf sollten Autofahrer achten
Erscheinungsdatum
10.04.2024
Rubrik
Sender
Sendung

Nach den Korruptionsvorwürfen gegen den AfD-Europawahlkandidaten Bystron berät das Europa-Parlament über den Einfluss Russlands auf europäische Politiker. Tschechische Medien haben berichtet, Bystron habe im Zusammenhang mit einem russlandfreundlichen Interview bei "Voice of Europe" Geld aus Russland erhalten - er bestreitet das. Die Antikorruptions-Organisation "Transparency International" fordert, dass der Bundestag eine Untersuchungskommission einrichtet. Der frühere Deutschland-Chef Hartmut Bäumer warnt im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler: Deutschland habe die Bedrohung zum Beispiel durch russische Bestechung lange Zeit nicht gesehen- und sei ihr auch nicht gewachsen.