Eine Rentnerin hält in Weingarten ihren geöffneten Geldbeutel in ihrer Hand. Frauen bekommen im Schnitt nicht nur weniger Rente, sondern sorgen auch privat weniger für das Alter vor.
SWR Aktuell

Milliardenloch im Bundeshaushalt: Wie kann ich die Folgen für mich abfedern?

SWR Aktuell im Gespräch · 29.11.2023 · 3 Min.
Eine Rentnerin hält in Weingarten ihren geöffneten Geldbeutel in ihrer Hand. Frauen bekommen im Schnitt nicht nur weniger Rente, sondern sorgen auch privat weniger für das Alter vor.
Erscheinungsdatum
29.11.2023
Rubrik
Sender
Sendung

60 Milliarden Euro fehlen im Bundeshaushalt. Und wer denkt: das geht mich nichts an, irrt sich gewaltig. Nehmen wir die Gas- und Strompreis-Bremse: Sie war eigentlich bis Ende März verlängert worden - soll nun aber schon zum Jahreswechsel enden - das hat Kanzler Scholz gestern im Bundestag bestätigt. Was das Haushaltsloch für Verbraucherinnen und Verbraucher bedeutet und wie man die Folgen abfedern kann, darüber hat SWR-Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch mit Saidi Sulilatu gesprochen, Chefredakteur beim Geldratgeber "Finanztip".