Ein Mann mit Heuschnupfen und Taschentuch vor seiner Nase steht neben einem blühenden Strauch
SWR Aktuell

Pollensaison beginnt inzwischen schon im Dezember

SWR Aktuell im Gespräch · 14.02.2023 · 4 Min.
Ein Mann mit Heuschnupfen und Taschentuch vor seiner Nase steht neben einem blühenden Strauch
Erscheinungsdatum
14.02.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Früher war es so, dass mit der stärkeren Februarsonne langsam der Stress für Allergiker losging. Das hat sich inzwischen geändert, sagt Matthias Werchan von der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst: "Der Pollenflug hat schon angefangen. In Südwestdeutschland waren rund um den Jahreswechsel schon Haselpollen unterwegs. (…) Mit dem Vorfrühling setzt jetzt die Erlenpollensaison ein." Der Klimawandel sorge inzwischen dafür, dass schon im Dezember die ersten Pollen fliegen. "Hasel und Erle sind sehr temperatur-sensibel. Wenn es dann im Winter ein paar Tage über zehn Grad geht oder sogar 15 oder 20 Grad, dann fangen die an zu blühen," so Werchan. Das komme inzwischen immer häufiger vor. Wie sich die Pollensituation in der Stadt und auf dem Land unterscheidet, und was Pollen-Allergiker jetzt tun sollten, erklärt der Experte im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Florian Rudolph.