Apotheker und Ärzte demonstrieren gegen zu viel Bürokratie im Gesundheitssystem
SWR Aktuell

Protesttag: Warum Ärzte und Apotheker mehr Geld wollen

SWR Aktuell im Gespräch · 15.11.2023 · 5 Min.
Apotheker und Ärzte demonstrieren gegen zu viel Bürokratie im Gesundheitssystem
Erscheinungsdatum
15.11.2023
Rubrik
Sender
Sendung

In Rheinland-Pfalz und dem Saarland bleiben heute viele Apotheken und Arztpraxen geschlossen - aus Protest gegen die Gesundheitspolitik der Bundesregierung. An dem Ausstand beteiligen sich auch Apotheken und Ärzte in Nordrhein-Westfalen und Hessen. Ein Grund für die Unzufriedenheit sei die ausufernde Bürokratie, hat der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Ullmann, im SWR gesagt. Die müsse abgebaut werden. "Bürokratie kostet Geld, das ist auch Arbeitszeit." Wenn man Gesetze verabschiede, müsse man auch den Bürokratieaufwand bedenken. Man könne nicht "Geld mit der Gießkanne ausgießen", sondern man müsse es dort einsetzen, wo es einen finanziellen Mangel gebe, sagte Ullmann. Welche Argumente die Ärzte und Apotheker für ihre Forderungen haben und wie das Gesundheitssystem modernisiert werden kann, bespricht SWR Aktuell-Moderator Arne Wiechern mit Andrew Ullmann.