Medikamente und ein Fieberthermometer liegen auf einem Nachttisch - im Hintergrund liegt eine Frau mit Erkältung im Bett und schläft.
SWR Aktuell

Schnupfenspray ist knapp: Warum ist das so und was sind die Alternativen?

SWR Aktuell im Gespräch · 06.11.2023 · 4 Min.
Medikamente und ein Fieberthermometer liegen auf einem Nachttisch - im Hintergrund liegt eine Frau mit Erkältung im Bett und schläft.
Erscheinungsdatum
06.11.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Medikamentenmangel kennen wir aus den vergangenen Wintern. Fiebersäfte für Kinder waren knapp, aber auch wichtige Krebsmedikamente - diesen Herbst sind es die oft kritisierten, aber auch kurzfristig recht nützlichen Schnupfensprays, die bei zugeschwollener Nase die Schleimhäute schnell abschwellen lassen, aber nun in vielen Apotheken schon nicht mehr verfügbar sind. Friederike Habighorst-Klemm ist Apothekerin und Patientenbeauftragte des Landesapothekerverbands Baden-Württemberg. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich erklärt sie, warum uns diese wiederkehrenden Probleme noch lange beschäftigen werden und was wir tun können, wenn der Mangel da ist.