Städte- und Gemeindebund ist gegen ein Böllerverbot an Silvester
SWR Aktuell

Städte- und Gemeindebund ist gegen ein Böllerverbot an Silvester

SWR Aktuell im Gespräch · 27.12.2022 · 4 Min.
Städte- und Gemeindebund ist gegen ein Böllerverbot an Silvester
Erscheinungsdatum
27.12.2022
Rubrik
Sender
Sendung

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, ist gegen ein generelles Böllerverbot. In SWR Aktuell sagte Landsberg, die Frage sei, wer ein solches Verbot kontrollieren würde und ob dies überhaupt funktionieren würde. Der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, hatte sich vor kurzem für ein dauerhaftes und umfassendes Böllerverbot ausgesprochen. Landsberg setzt dagegen auf einen freiwilligen Verzicht: "Bei Fußballspielen ist Feuerwerk auch verboten. Trotzdem findet es immer wieder statt." Landsberg sieht eine Aufgabe der Städte und Gemeinden darin, zu werben, auf das Abfeuern von Silvesterfeuerwerk zu verzichten und stattdessen "zu einer öffentlichen Veranstaltung mit einer Lichtshow zu gehen." Was er von einem generellen Verkaufsverbot von Silvesterfeuerwerk hält, hat Landsberg im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Jenny Beyen gesagt.