Ein Mensch hält eine Fernbedienung und richtet sie auf einen Bildschirm, auf dem das Amazon Prime Video Logo zu sehen ist
SWR Aktuell

Werbung bei Amazon Prime: Verbraucherschützer klagen

SWR Aktuell im Gespräch · 05.02.2024 · 4 Min.
Ein Mensch hält eine Fernbedienung und richtet sie auf einen Bildschirm, auf dem das Amazon Prime Video Logo zu sehen ist
Erscheinungsdatum
05.02.2024
Rubrik
Sender
Sendung

"Amazon Prime" war eigentlich mal für die bevorzugte Belieferung durch den Online-Händler gedacht. Inzwischen ist eine der populärsten Nutzungsarten aber der integrierte Streaming-Dienst "Amazon Prime Video". Bisher konnten Kundinnen und Kunden dort werbefrei viele Filme und Serien schauen, aber ab heute ist damit Schluss: Im Januar haben die Abonnenten eine entsprechende E-Mail mit der Ankündigung bekommen, dass sie zukünftig nur noch gegen 2,99 Euro Aufpreis werbefrei gucken können. Von Verbraucherschutz-Organisationen kommt Kritik: Sie haben Amazon deshalb schon abgemahnt. Warum diese Vorgehensweise besonders umstritten ist und wie das etwa beim großen Konkurrenten Netflix mit der Werbung ist, erklärt Stephanie Geißler aus der SWR-Wirtschaftsredaktion im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler.