Ein Europäischer Grauwolf in einem Gehege vom Wolfcenter Dörverden.
SWR Aktuell

Wildtierangriffe in Europa: "Auch bei uns in Deutschland denkbar"

SWR Aktuell im Gespräch · 13.07.2023 · 6 Min.
Ein Europäischer Grauwolf in einem Gehege vom Wolfcenter Dörverden.
Erscheinungsdatum
13.07.2023
Rubrik
Sender
Sendung

In Italien wurde Anfang April ein Jogger von einem Bären getötet, in den Niederlanden am Sonntag ein Schäfer von einem Wolf angegriffen - kann sowas auch bei uns in Deutschland passieren? "Ja, das ist auch bei uns denkbar. Diese Tiere sind sogenannte Beutegreifer und die heißen nicht umsonst so. Sie sind in der Lage, Menschen und ihre Nutztiere zu verletzen und zu töten", sagt Professor Klaus Hackländer, Wildtierbiologe und Vorstand der Deutschen Wildtier Stiftung. Die Wahrscheinlichkeit von Angriffen würde immer größer, weil vor allem die Wolfbestände in Deutschland exponentiell anstiegen. Grundsätzlich sei es kein Problem, Wölfe hierzulande zu integrieren. Aber man müsse - wie bei jedem Wildtier - die Anzahl im Griff haben und sie im Zweifel auch jagen, erklärt Hackländer im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Florian Rudolph.