Die französische Schiedsrichterin Stephanie Frappart pfeift als erste Frau ein WM-Spiel der Männer
SWR Aktuell

WM in Katar: "22 Männer tanzen nach der Pfeife einer Frau"

SWR Aktuell im Gespräch · 01.12.2022 · 6 Min.
Die französische Schiedsrichterin Stephanie Frappart pfeift als erste Frau ein WM-Spiel der Männer
Erscheinungsdatum
01.12.2022
Rubrik
Sender
Sendung

Heute Abend gibt es das erste kleine Finale für die Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer in Katar. Das Spiel gegen Costa Rica wird von Stéphanie Frappart geleitet. Die 38-Jährige ist damit die erste Frau, die bei einer Männer-Weltmeisterschaft ein Spiel pfeifen wird. Ein Grund zur Freude, auch für Silke Rottenberg, Torwart-Trainerin beim Deutschen Fußball-Bund und Trainerin der U15- bis U21-Nationalmannschaft der Frauen. Im Interview mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch sagte sie: "Es ist doch wunderbar, dass in einem Land, in dem die Frauen nicht unbedingt die größten Rechte haben, 22 Männer nach der Pfeife einer Frau tanzen. Was gibt es Schöneres?" Wie Rottenberg die Chancen der Nationalmannschaft einschätzt und wie groß der Druck auf Schiedsrichterin Frappart ist, erklärt sie im Audio.