Bei Glätte watscheln wie ein Pinguin
SWR Aktuell

Zu Fuß bei Glätte unterwegs: Unfallchirurgen empfehlen den "Watschelgang"

SWR Aktuell im Gespräch · 18.01.2024 · 5 Min.
Bei Glätte watscheln wie ein Pinguin
Erscheinungsdatum
18.01.2024
Rubrik
Sender
Sendung

Nach dem Blitzeis sorgt jetzt wieder Schneefall für glatte Straßen und Wege in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Nicht nur Autofahrer müssen aufpassen - auch wer zu Fuß unterwegs ist, sollte besonders vorsichtig sein und seinen Gang den Witterungsbedingungen anpassen. Dr. Christopher Spering leitet die Unfallchirurgie der Uniklinik Göttingen. Er empfiehlt, zu watscheln wie ein Pinguin: "Wir raten dazu, den Körperschwerpunkt etwas zu verlagern, um sicherer auf glattem Untergrund zu gehen und wenn es zum Sturz kommt, aus einer niedrigeren Höhe zu fallen oder den Sturz sogar abfangen zu können." Und so geht’s: Die Füße leicht nach außen drehen und platt auf den Boden aufsetzen. Die Knie etwas gebeugt und den Oberkörper leicht nach vorne neigen und den Schwerpunkt damit nach vorne verlagern. "Die Hände aus den Jackentaschen raushalten, damit man sich abfangen kann, falls es zum Sturz kommen sollte." Und schon kann’s losgehen. Und wenn es trotzdem zum Sturz kommt? Wie man fällt, ohne sich allzu sehr weh zu tun - auch darüber hat SWR Aktuell-Moderatorin Ulrike Alex mit dem Unfallchirurgen Christopher Spering gesprochen.