Judith Kuckart © picture alliance / SvenSimon/ Anke Waelischmiller
radio3

Judith Kuckart "Café der Unsichtbaren"

Weiter lesen · 09.04.2022 · 42 Min.
Judith Kuckart © picture alliance / SvenSimon/ Anke Waelischmiller
Erscheinungsdatum
09.04.2022
Rubrik
Sender
Sendung

Nachts rufen besonders viele Ratsuchende an - in der Berliner Telefonseelsorge, die im Zentrum von Judith Kuckarts neuem Roman "Café der Unsichtbaren" steht. Sieben Menschen arbeiten dort, sie sind sehr unterschiedlich, was ihre Herkunft, ihr Alter und ihre Erfahrungen angeht – aber sie eint, dass sie alle die Anrufe von Verzweifelten entgegennehmen und ihnen ihre Zeit, ihre Stimme, ihr Zuhören schenken. Im Gespräch mit Anne-Dore Krohn und Thorsten Dönges erzählt Judith Kuckart von ihren eigenen Erfahrungen in einer Telefonseelsorge, über das Erschaffen von Figuren, die Verknüpfung von Romanen und Theater, ihr Interesse für Theologie und die Kraft des Schweigens.