Rich und Peg spritzen sich eine Mischung aus Heroin und Fentanyl auf einer Straße in Kensington am 19. Juli 2021 in Philadelphia, Pennsylvania. Kensington, ein Viertel in Philadelphia, hat sich zu einem der größten Freiluft-Heroinmärkte in den Vereinigten Staaten entwickelt.
Deutschlandfunk Kultur

Fentanyl-Epidemie in den USA - Über die Grenze ins Grab

Weltzeit - Deutschlandfunk Kultur · 27.06.2024 · 26 Min.
Rich und Peg spritzen sich eine Mischung aus Heroin und Fentanyl auf einer Straße in Kensington am 19. Juli 2021 in Philadelphia, Pennsylvania. Kensington, ein Viertel in Philadelphia, hat sich zu einem der größten Freiluft-Heroinmärkte in den Vereinigten Staaten entwickelt.

Die Fentanyl-Krise hat die USA weiter im Griff. Die Biden-Regierung macht mexikanische Drogenkartelle verantwortlich, die Republikaner illegale Einwanderung und die Demokraten. Was macht den Kampf gegen Drogenschmuggel an der Grenze so schwierig? Julia Kastein, Katja Bigalke