Auf diesem vom Nationalpark Galapagos zur Verfügung gestellten Bild werden Vögel aufgrund einer möglichen Vogelgrippe-Infektion untersucht.
rbb24 Inforadio

Vogelgrippe breitet sich weltweit aus - bis in die Antarktis

Wissenswerte · 14.11.2023 · 6 Min.
Auf diesem vom Nationalpark Galapagos zur Verfügung gestellten Bild werden Vögel aufgrund einer möglichen Vogelgrippe-Infektion untersucht.
Erscheinungsdatum
14.11.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Seit drei Jahren greift die bisher schlimmste Vogelgrippewelle um sich: In Europa, Afrika und Asien sind mehr als 100 Millionen Wild- und Hausvögel gestorben. Selbst aus der Antarktis wurden kürzlich Fälle gemeldet. Mittlerweile spreche man von einer „Panzootie“, also einer weltweiten Verbreitung, sagt Timm Harder vom Friedrich-Loeffler-Institut.