Der ehemalige Rechtsanwalt Manfred Roeder (l) wird am 28.6.1982 in Stuttgart-Stammheim zur Urteilsverkündung geführt: Er wurde als Rädelsführer der rechtsterroristischen "Deutschen Aktionsgruppen" zu 13 Jahren Haft verurteilt.
Deutschlandfunk Kultur

"Reichsbürger" - Nicht "skurril", sondern immer schon rechtsextrem

Zeitfragen. Feature - Deutschlandfunk Kultur · 08.07.2024 · 33 Min.
Der ehemalige Rechtsanwalt Manfred Roeder (l) wird am 28.6.1982 in Stuttgart-Stammheim zur Urteilsverkündung geführt: Er wurde als Rädelsführer der rechtsterroristischen "Deutschen Aktionsgruppen" zu 13 Jahren Haft verurteilt.

Die "Reichsbürger" werden oft als harmlose Spinner belächelt. Ein einzigartiger Tonmitschnitt aus dem Jahr 1975 aber zeigt: Von Beginn an zog sich durch das Milieu eine extrem rechte, gewaltaffine Spur. Schnee, Philipp