Tausende Menschen strömen dichtgedrängt durch einen Spalt in der Mauer nach Öffnung der DDR-Grenzen zum Westen in der Nacht vom 9./10. November 1989.
Deutschlandfunk Kultur

Wiedervereinigung - Warum Deutschland sich keine neue Verfassung gab

Zeitfragen. Feature - Deutschlandfunk Kultur · 10.07.2024 · 30 Min.
Tausende Menschen strömen dichtgedrängt durch einen Spalt in der Mauer nach Öffnung der DDR-Grenzen zum Westen in der Nacht vom 9./10. November 1989.

Das Grundgesetz galt ursprünglich nur vorläufig. Im Fall einer Wiedervereinigung sah es eine Verfassungsreform durchaus vor. Ideen dafür gab es viele, Gehör fand keine. Beginnt hier der anhaltende Frust im Osten gegenüber dem Westen? B.Fishman, Robert