Forum · SWR2

Podcastbild SWR2 Forum
SWR2

Forum

Kultur

Das SWR2 Forum bietet Diskussion auf hohem Niveau. 50 Minuten lang streiten kompetente Diskutanten über zentrale Themen der Zeit.

Podcastbild SWR2 Forum

Alle Episoden

Ein Schulkind steht auf einer Personenwaage
13.10.2021

Kinder im Schlankheitswahn - Was hilft gegen Essstörungen?

Vierzehnjährige Mädchen wetteifern online um die dünnsten Oberschenkel. Auf Instagram posten zwölfjährige Jungs Bilder von ihrem Sixpack, treiben zwanghaft Sport und ernähren sich von Proteinshakes. Aus Diät und Verzicht wird schnell ein gestörtes Essverhalten, das der körperlichen und geistigen Entwicklung schadet. Jedes zehnte Mädchen ist mangelernährt und die Zahl der magersüchtigen Teenager steigt. Wann wird aus dem Wunsch abzunehmen und fit auszusehen eine krankhafte Essstörung? Wie lässt sie sich erkennen und behandeln? Lukas Meyer-Blankenburg diskutiert mit Prof. Dr. Stefan Ehrlich - Kinder- und Jugendpsychiater, Technische Universität Dresden, Dr. Maya Götz - Leiterin des Internationalen Zentralinstituts für Kinder- und Jugendfernsehen IZI, Marianne Sieler - Leiterin der Anlaufstelle bei Essstörungen ABAS

44 Min.
Besucher der Ausstellung "Arctic: culture and climate" im Britischen Museum
04.10.2021

Green Deal in der Kunst - Kann Kultur klimaneutral sein?

Die Klimawirkung von Kunst und Kultur ist in Deutschland ein weitgehend blinder Fleck. 2021 hat die Kulturstiftung des Bundes erstmals die Klimabilanzen von Kultureinrichtungen untersucht. Ergebnis: Nach guten ersten Schritten gibt es noch sehr viel zu tun. Kann Kultur überhaupt klimaneutral arbeiten? Lässt sich das in Ausstellungshäusern mit dem Jet-Set der Bilder vereinbaren? Wie kann ein Theater sich am Kampf gegen den Klimakollaps beteiligen? Oder eine Bibliothek der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe, Klimaziele zu erreichen, gerecht werden? Dietrich Brants diskutiert mit Amelie Deuflhard - Künstlerische Leiterin, Kampnagel Hamburg, Achim Könneke - Würzburger Bündnis KlimaKultur, Hans-Peter Schuster - Geschäftsführer, Lenbachhaus München

45 Min.
Die Statue des ehemaligen württembergischen König Wilhelm II. mit seinen Hunden vor dem Stuttgarter Opernhaus
01.10.2021

Mehr Bürger als Monarch - Wohin mit Schwabens letztem König?

Ein Denkmal sorgt für Streit: es zeigt Wilhelm II., den letzten württembergischen König, als freundlichen Herrn im Anzug, begleitet von seinen beiden Hunden. Aber in Stuttgart wird nicht nur über einen neuen Standort debattiert. Es geht um grundsätzliche Fragen der Monarchie: Taugt ausgerechnet ein König als Erinnerungsfigur für die liberale Tradition Württembergs? Wie demokratisch kann ein Obrigkeitsstaat überhaupt sein? Und welchen Einfluss hatte der "Bürgerkönig" auf die politische Kultur im Kaiserreich? Silke Arning diskutiert mit Dr. Torben Giese - Direktor StadtPalais - Museum für Stuttgart, Prof. Dr. Ulrich Lappenküper - Otto-von-Bismarck-Stiftung, Friedrichsruh, Prof. Dr. Wolfram Pyta, -Historiker, Universität Stuttgart

45 Min.
Die zerstörte historische Nepomuk-Brücke bei Rech im Ahrtal
28.09.2021

Nach der Jahrhundert-Flut: Wie gelingt der Wiederaufbau im Ahrtal? | Talk

Über 100 Todesopfer, eingestürzte Häuser und Brücken, eine zerstörte Infrastruktur. Die Flutkatastrophe vom 14. Juli hat besonders das Ahrtal verwüstet. Während in Rheinland-Pfalz noch um die politische Verantwortung der späten Warnung und einer mangelhaften Soforthilfe gestritten wird, sind bereits Milliarden Euro an "Aufbauhilfen" von Bund, Ländern und privaten Spendern bereitgestellt. Aber wie soll das Geld verwendet werden, um die Wunden im Ahrtal zu heilen? Wird die Fachwerkidylle an der Ahr zum gesichtslosen "Hochwasserschutzgebiet"? Marie-Christine Werner diskutiert mit Frank Harsch - Bürgermeister Braunsbach, Edda Kurz - Vizepräsidentin der Architektenkammer Rheinland-Pfalz, Michael Lang - SWR-Landeskorrespondent Bad Neuenahr-Ahrweiler

44 Min.