Tacheles

Italienische Politikerin über Enttäuschungen in der Coronakrise - "Man hätte sich mehr Solidarität von den Nachbarn gewünscht"

Die Deutsch-Italienierin Laura Garavini beklagt die zögerliche Unterstützung vor allem Deutschlands in der Coronakrise. Das habe eine "Welle von Verbitterung" und "teilweise Hass" gegen die Deutschen ausgelöst - Steilvorlage für Nationalisten. Moderation: Annette Riedel www.deutschlandfunkkultur.de, Tacheles Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/05/09/italienische_politkerin_man_haette_sich_mehr_solidaritaet_drk_20200509_1730_3e055620.mp3

Ein Arbeiter in kompletter Schutzkleidung führt am 17. März 2020 in Pisa auf der Piazza dei Miracoli  sanitäre Maßnahmen für den Coronavirus-Notfall durch. Im Hintergrund ist der bekannte schiefe Turm von Pisa zu sehen.
29 Min. | 9.5.2020