Tacheles

Soziologin über die Arbeit am eigenen Körper - Der Kampf für und gegen Schönheitsideale

Den Körper zu formen, ist nicht nur mit Zwängen verbunden, sondern auch mit Freiheit: Das sagt die Soziologin Paula-Irene Villa. Die Arbeit am Körper könne auch Freude machen - und es gebe mehr Widerstand gegen Normen, als wir oft denken. Paula-Irene Villa im Gespräch mit Susanne Führer www.deutschlandfunkkultur.de, Tacheles Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/06/20/die_arbeit_am_eigenen_koerper_der_kampf_fuer_und_gegen_drk_20200620_1730_ffdd2600.mp3

Eine junge Frau in weißem Kleid, umrahmt von Licht und Schatten, Fashion
29 Min. | 20.6.2020