Kultur | 31 Sendungen

MDR KULTUR

Das Radio.
Zur Senderwebseite

Sendungen

Lesung
29 Episoden

Bruno Frank: Cervantes

Miguel de Cervantes Saavedra, Verfasser des "Don Quijote", starb vor 400 Jahren. In seinem 1934 erschienen Roman beschreibt Bruno Frank das abenteuerliche Leben des spanischen Nationaldichters. Es liest Ulrich Noethen.
Was können Kinder und Jugendliche in der unterrichtsfreien Zeit lesen? MDR KULTUR-Literaturredakteurin Britta Selle bietet Unterstützung bei der Lektüre-Auswahl und stellt jeden Donnerstag drei neue Bücher vor.
Christoph Brummes Roman erzählt die Geschichte einer Kindheit im Harz. In einem Dorf namens Elend, nahe der innerdeutschen Grenze, lebt No mit vier Geschwistern, Mutter und tyrannischem Vater. Es liest Corinna Harfouch.
Hörspiel
11 Episoden

Die Entgiftung des Mannes

Im Herbst '89 haben sich Steffi und Isa bei den Dresdner Montags-Demos kennengelernt. 30 Jahre später nagen dröge Männer und schiefe Bilanzen an der Lebensfreude. Was tun? Entrümpeln und zurück auf Null? Prima Idee! Eine Radiokomödie von Holger Böhme in zehn Szenen.
Lesung
13 Episoden

Felix Salten: Bambi

Durch den Walt-Disney-Film von 1942 wurde "Bambi" weltberühmt. Die Vorlage allerdings stammt von dem österreichischen Schriftsteller Felix Salten. Sein Buch ist mehr als eine rührselige Tiergeschichte.
Für Musikentdecker
33 Episoden

Folk und Welt

Neuvorstellungen, spannende Alben und aktuelle Strömungen der Folk- und Weltmusik.
Wie werden wir künftig mit künstlicher Intelligenz auskommen? Das kleine Startup-Unternehmen "Future Mind" muss seine Produkte auf Alltagstauglichkeit testen. Probleme sind vorprogrammiert, aber Scheitern keine Option. Diese Hörspielreihe ist in der Kategorie "Radio Fiction" für den Prix Europa 2020 nominiert.
In der Nähe der Kleinstadt Helena treibt eine Piratenbande auf dem Fluss ihr Unwesen, überzieht die Region mit Raub und Mord. Da das Gesetz machtlos scheint, setzen sich die Bewohner schließlich selbst zur Wehr.
Gespräch & Interview
258 Episoden

Gespräche

Spannende Themen, interessante Gäste - die MDR KULTUR-Gespräche sind informativ und unterhaltsam, von provokanter These und streitbarer Meinung bis hin zu ganz persönlichen Momenten.
Wer kennt sie nicht, die Lügengeschichten des Freiherrn von Münchhausen - den Ritt auf der Kanonenkugel, den Entenfang mit Speck? Bürger machte sie mit seinem 1786 erschienen Erfolgsbuch bekannt. Es liest Walter Niklaus.
Er hat das Denken der Menschheit aufgeräumt. Georg Wilhelm Friedrich Hegel, der unerschrockene Systematiker, gilt als einer der bedeutendsten Philosophen des 19. Jahrhunderts. Vor 250 Jahren, am 27. August 1770 wurde er in Stuttgart geboren. Renate Reschke, emeritierte Professorin für die „Geschichte des ästhetischen Denkens“ an der Humboldt-Universität zu Berlin, hat für MDR KULTUR ein kleines Kompendium zusammengestellt, das ganz knapp Begriffe aus dem Hegel-Kosmos erläutert.
Der Schauspieler Gert Haucke war ein engagierter Tierschützer und Hundeliebhaber. Hier erzählt er von ernsten und lustigen Begegnungen mit Hunden aller Rassen und gibt Tipps zum Umgang mit des "Menschen bestem Freund".
Hörspiel
37 Episoden

Hörspiele

Attraktive Hörspielproduktionen laden Sie ein zum Verweilen: Tauchen Sie ein in spannende, bewegende und humorvolle Geschichten und erleben Sie Hörgenuss pur.
James Baldwin erzählt die traurig-schöne Liebesgeschichte eines jungen Paares im Harlem der 70er-Jahre, deren Glück durch die Willkür einer weißen Justiz bedroht wird. Es liest Constanze Becker.
Der Schiffsarzt Gulliver erlebt auf seinen Reisen unglaubliche Abenteur. Nach einem Schiffbruch landet er auf der Zwergeninsel Liliput. Dann verschlägt es ihn nach Brobdingnag, ins Land der Riesen. Es liest Matti Krause
Dr. Ferguson macht sich mit seinem Diener Joe und seinem Freund Kennedy auf eine abenteuerliche Reise. Im Ballon wollen sie Afrika überqueren, um die geheimnisvollen Quellen des Nils zu finden. Es liest Daniel Minetti.
Sie begann mit einer Wette und endete mit 49 Jahren Festungshaft, die bis heute unvergessene Liebesgeschichte zwischen August dem Starken und Anna Constantia von Brockdorff, der späteren Reichsgräfin Cosel. Fünfteiliges Hörspiel nach dem historischen Roman. Mit Corinna Kirchhoff, Thomas Thieme, Traugott Buhre, Rolf Hoppe, Gunter Schoß u.v.a
Mit der Bühne war der große tschechische Schriftsteller Karel Čapek (1890-1938) bestens vertraut. In seinem Buch von 1925 folgt er auf humorvolle Weise dem dornenreichen Werdegang eines Stücks bis zur Premiere. Es liest Ilja Richter.
Zum 175. Geburtstag widmen wir uns Karl May mit einer Lesung aus seinem Frühwerk: Geschichten über den legendären Leopold I. von Anhalt-Dessau, auch bekannt als "Der alte Dessauer". Es liest Ilja Richter.
Isabella Krause soll Zeitzeugen für eine Doku-Reihe über die DDR finden. Doch die von ihr vorgeschlagenen Ossis passen so gar nicht ins DDR-Bild des Münchner Autors. Da hat sie eine rettende Idee. Es liest Dagmar Manzel.